Mountainbiking und Rennradfahren


Das Allgäu gilt als eine der schönsten Mountainbikeregionen (Leserumfrage im Mountainbike). Die Hörnerkette, die das Illertal westseitig begrenzt und die parallel dazu
verlaufende Nagelfluhkkette bieten dabei die landschaftlich interessantesten Touren, da fast alle Touren Rundkurse sind und spektakuläre Ausblicke in die Hochgebirgs-
region bieten. Zusätzlich findet man alle Schwierigkeitsgrade von einfachen, beschaulichen Touren bis hin zu langen Touren mit zackigem Höhenprofil. Die meisten
Routen verlaufen auf Alpwegen und Wanderwegen und somit ohne Autoverkehr.
 
Da das Berghaus Kuckucksnest unmittelbar am Ausläufer der Hörnerkette liegt (in allen Wander- und Radkarten verzeichnet) und die Nagelfuhkette direkt auf der anderen Seite des Gunzesriedertales beginnt, sind direkt vom Haus aus eine Vielzahl verschiedener MTB-Routen fahrbar (siehe nachfolgende MTB-Tourenvorschläge). Zusätzlich
ist das Kuckucksnest auch ein guter Ausgangspunkt für kleine und große Radeltouren (siehe Rennradtourenvorschläge). Für sämtliche MTB-Touren vom Kuckucksnest
aus liegen detaillierte Wegebeschreibungen (dzt. 8 Touren direkt ab Kuckucksnest) vor. GPS-Daten sind z. Zt. in Vorbereitung und können zusammen mit einem GPS-
Gerät (kann gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung gestellt werden) genützt werden. Ferner bieten wir Ihnen Werkzeug (einschließlich Profi-Montageständer, Profi-Drehmomentschlüssel, etc.), um Ihr Bike flott zu machen bzw. zu reparieren.


                  
         
                  

 
 
MTB-Tourenvorschläge vom Kuckucksnest
 
1.Vom Kuckucksnest über den Allgäuer Berghof zum Ofterschwangerhorn (teils Teerstrasse) und über  die Fahnengehrenalpe, Ostertal, Geißrückenalpe (Schotterweg)
zurück (als Einradeltour am Tag der Anreise und zum Kennen lernen der Landschaft).
 
2. Vom Kuckucksnest nach Ofterschwang (entweder Single Trail übers Hüttenberger Eck oder geteerter Alpweg, Bolsterlang-Sonderdorf. Auf Alpweg durchs Bolgental
zum Schwabenhaus (Jausenstation). Von dort weiter zum Weiherkopf (1665) (kurze Schiebepassage) und über die Hörnerkette (Sigiswangerhorn, Ofterschwangerhorn)
und kurze Schiebepassage zurück aufs Kuckucksnest. Vom Weiherkopf bis zum Kuckucksnest fast permanenter fantastischer Blick ins ganze Illertal und auf die Allgäuer Hochgebirgskette.
 
3. Vom Kuckucksnest über die Gaisrückenalpe ins Ostertal und Gunzesried Säge. Hoch auf die Höllritzeralpe (Jausenstation) zurück in den Talschluss des Ostertals
und wieder über die Gaisrückenalpe-Allg. Berghof zum Kuckucksnest. (weite Strecken autofreie Alpwege im Gunzesrieder Tal, Halbtagestour).
 
4. Vom Kuckucksnest über die Blässe ins Gunzesriedertal nach Gunzesried Säge - auf die Höllritzen Alpe (1483m) (Jausenstation) hinunter nach Balderschwang
(1044m) und entlang des Balderschwanger Tals bis kurz vor Hittisau im Bregenzer Wald (817 m). Dann ins Lecknertal (Bademöglichkeit im kleinen Leckner See)
hinauf zur Scheidwang Alpe (1317)(Jausenstation) und wieder hinunter ins Gunzesrieder Tal nach Gunzesried Säge und verschiedenen Wegen zurück zum
Kuckucksnest. (Tour mit vielen Anstiegen zw. 200-500 m, vielen Tälern und Blick in den Bregenzerwald).
 
5. Vom Kuckucksnest nach Gunzesried Säge auf die Scheidwang-Alpe (diesmal also in umgekehrter Richtung). Von dort ausgesetzter Alpweg zur oberen Gelchenwang
Alpe und von dort Schiebepassage auf den Hochgrat mit 360 Grad-Panorama (1840m) (Jausenstation) und steile Abfahrt auf Schotterstraße hinab Richtung Steibis
zur Talstation Hochgratbahn (ca. 900 m) und dann das Weißachtal über Jagdhaus Ehrenschwang zur Mittelberg Alpe (1368 m). Dann Abfahrt (teils grobschottriger Weg)
nach Immenstadt (729 m) und zurück über Reute ins Gunzesrieder Tal und aufs Kuckucksnest (für Höhenmeter-Freaks „Abkürzung über den Mittag/weiterer Anstieg von
500 m, s.a. Tour 6 oder Abstecher auf den Stuiben). (Supertour mit dem höchsten Gipfel der Nagelfluhkette, viele Höhenmeter, 1700 bis 2500 m je nach Variante).
 
6. Vom Kuckucksnest über Gunzesried- Reute-Ettensberg-Immenstadt-Steigbachtobel auf den Mittag (Jausenstation, grandioser Ausblick vom Hochgebirge bis
(bei klarer Sicht) zum Ulmer Münster. Unterwegs auf halber Strecke zum Mittaggipfel Steinskulpturenausstellung und Blick auf den Alpsee. Vom Mittag Querung
zum Bärenkopf (teils Single Trail, kurze Schiebepassagen) und Abfahrt auf der anderen Seite des Mittags zurück nach Gunzesried. (Halbtagestour mit steilem Anstieg
von Immenstadt auf den Mittag und grandiosem Ausblick).
 
                    
 

 
 
7. Vom Kuckucksnest wieder nach Bolsterlang (siehe  Tour 2) übers Bolgental und dann zwischen Wannenkopf und dem Riedberger Horn (früher zu Zeiten ohne
Lifte bekannt als Deutschlands schönster Skiberg) nach Grasgehren, Riedbergpass nach Balderschwang und zurück über die Wilhelmine-Höllritze ins Gunzesrieder Tal (schöner Single-Trail vom Bolgental zum Grasgehren).
 
8.Vom Kuckucksnest nach Bolsterlang (siehe Tour 2), Untermaiselstein zum Hirschsprung ins Lochbachtal bzw. Gutswieser Tal (herrliches, abgelegenes Hochtal mit vielen Almen mit eigener Käseproduktion) bis nach Balderschwang und zurück wie auf Tour 4 und 7.
 
                    
 

 
 
Touren mit dem Rennrad
 
1. Ofterschwang, Bolsterlang, Obermaiselstein, Rohrmoos, Sibratsgefäll, Hittisau, Steibis, Oberstaufen, Immenstadt (80 km)
 
                   
 




2. Bihlerdorf, Blaichach, Burgberg, Berghofen, Königssträßchen, Kranzegg, Rettenberg, Moosbach, Sulzberg, Martinszell, Niedersonthofen, Diepolz, Immenstadt,
Ettensberg, Gunzesried, Kuckucksnest (80 km)

3. Ofterschwang, Bolsterlang, Obermaiselstein, Rohrmoss, Sesselalpe, Tiefenbach, Oberstdorf, Rappalptal und zurück über Oberstdorf, Rubi, Reichenbach, Schöllang, Altstätten, Sonthofen, Bihlerdorf, Kuckucksnest (südlichstes Tal im Allgäu, abwechslungsreiche Strecke mit relativ kurzen Anstiegen, 70 km)

4. Nach Sonthofen, Hindelang und übers Oberjoch ins Thannheimertal und weiter ins Lechtal. Lechaufwärts nach Warth, Hochtannbergpass (Abstecher nach Lech
möglich), Schoppernau, Bezau, Hittisau, Steibis, Oberstaufen, Immenstadt (ca. 130 km) (Lange Rundtour, die die Allgäuer Alpenkette umkreist)

5. Viele weitere Rundtouren ( z.B. zum Bodensee, zum Schloss Neuschwanstein, Richtung Isny/Wangen)